© 2017 Selina Ott

   Selina Ott

Selina Ott wurde 1998 in Krems geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren begann sie ihre musikalische Ausbildung auf der Blockflöte und am Klavier bei ihrer Mutter. Mit sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Trompetenunterricht bei ihrem Vater an der Musik- und Kunstschule der Landeshauptstadt St. Pölten.

 

Von 2011 bis 2016 belegte Selina den Hochbegabtenkurs/Vorbereitungslehrgang bei Prof. Mag.art. Martin Mühlfellner an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und war im Schuljahr 2015/16 zusätzlich Jungstudentin an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Reinhold Friedrich. Seit Oktober 2016 studiert sie Konzertfach Trompete in der Klasse von Roman Rindberger an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Meisterkurse bei Gabor Tarkövi, Jens Lindemann, Kristian Steenstrup, Allen Vizzutti, Bo Nilsson, Prof. Hans Gansch, Guillaume Couloumy und Prof. Klaus Schuhwerk ergänzen ihr Studium.

 

In ihrer noch jungen Karriere errang Selina Ott bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen. So ist sie achtfache erste Preisträgerin bei prima la musica in der Kategorie Trompete Solo auf Landes- und Bundesebene.

 

Bereits mit elf Jahren stand sie als Solistin beim Galakonzert der European Brass Band Championships mit der Austrian Youth Brass Band im Brucknerhaus Linz auf der Bühne und überzeugte dort das anwesende Fachpublikum aus ganz Europa mit ihrer Leistung.

Ebenso absolvierte sie bereits solistische Auftritte mit der Brass Band Oberösterreich, der oberösterreichischen Jugend Brass Band, der Brass Band Noricum, dem Jugendsinfonieorchester Niederösterreich, dem Franz Schmidt Kammerorchester, dem Kammerorchester der Musikhochschule Karlsruhe sowie dem mdw chamber orchestra.

 

Nach gewonnenem Probespiel bei Musica Juventutis im November 2014 trat Selina im April 2015 bei einem Soloabend im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses auf. Im Oktober 2015 wurde sie von Reinhold Friedrich eingeladen bei den Weingartner Musiktagen junger Künstler mitzuwirken, wo sie ein Konzert gemeinsam mit der Harfinistin Alisa Sadikova spielte.

 

Im April 2017 gewann Selina den ersten Preis beim LIONS Musikpreis 2017 und qualifizierte sich damit Österreich beim Europäischen Lions Musikwettbewerb im Rahmen des 63. Europa-Forums (Treffen der europäischen LIONS) in Montreux zu vertreten.